Kinderkrankenhaus auf Umzugsreise


Kinderkrankenhaus Park Schönfeld soll umziehen. Was? Warum? Wann?

Das Kinderkrankenhaus Park Schönfeld aus Kassel soll von der Frankfurter Straße 167 in die Mönchebergstraße 41-43 umziehen.


Das Kinderklinikum und das Frauenklinikum Kassel sollen zusammen mit dem Kinderkrankenhaus Park Schönfeld in ein neues Gebäude umziehen.

Dies ist geplant, weil bisher die einzelnen Spezialisten für verschiedene Krankheiten in drei Krankenhäusern verteilt waren. Für die Patienten ist es jedoch praktischer, wenn alle unter einem Dach sind. Aber die Kinder-Krankenhäuser haben schon seit längerem alle denselben ärztlichen Direktor.
Die neue Frauen-, Mutter-, Kindklinik ist Teil eines Neubauprojektes, das insgesamt 116 Millionen Euro kostet und vom Klinikum Kassel und dem Land Hessen bezahlt wird.

,,Das neue Gebäude wird viel besser ausgestattet und aufgebaut sein. Es wird schon lange daran gebaut, aber erst Ende 2011 werden die Krankenhäuser umziehen. Alle Ärzte werden weiterhin in dem Krankenhaus arbeiten, da wir die Leistung nicht einschränken wollen", sagte Frau Gisa Stämm, die Pressesprecherin.
Der Vorteil an dem Umzug ist dass, wenn das Krankenhaus jüngere Patienten behandelt, können die Eltern bei den Kindern übernachten. Doch das war vorher nicht sehr bequem, da das alte Gebäude unter Platzmangel litt.  Es wird neue Ausrüstung angeschafft, aber die alte zieht auch mit um.