Für immer Auestadion!?


Die Fans vom KSV Hessen Kassel wollen keinen anderen Namen für das Auestadion! In unserem Interview haben wir 10 Fans befragt: Die Meinug war eindeutig:

Das zweite Video mit Pressesprecher Torsten Pfennig und einigen Spielern des KSVkönnt ihr euch ansehen, wenn ihr unten auf "Weiterlesen" klcikt.

Ein paar Fans haben gemeint, dass, selbst wenn das Auestadion umbenannt werden würde, würde es für sie immer das Auestadion bleiben...

Die Fans zahlen sogar einen Euro mehr pro Spiel, damit das Stadion den Namen behalten kann. Dieser Euro wird auch "Tivoli - Groschen" genannt. Die Fans vom KSV Hessen Kassel sind sogar schon auf die Straße zum Demonstrieren gegangen, damit das Stadion den alten Namen behält. Offenbar liegt ihnen sehr viel daran, weiterhin Spiele der Löwen im Auestadion zu sehen.


Wenn der Name trotzdem verkauft werden würde, würde die Stadt Kassel Geld mit dem Namen machen. Das finden die Fans sehr blöd, denn der Name ist Tradition. Trotzdem: "Es wäre zwar schade, wenn das Auestadion umbenannt werden würde. Aber wenn die Stadt - Kassel es so wollen würde, würde es auch ok sein. So würde die Stadt Geld mit dem Namen machen. In unseren Herzen wird es aber trotzdem immer Auestadion bleiben.", so ein Fan des KSV in einem unserer Interviews.

Das Auestadion wurde am 23. August1953 eingeweit. Die Pläne zum Bau des Stadions waren bereits 1948, kurz anch dme Zweiten Weltkrieg, entstanden. Seit 57 Jahren heißt das Auestadion Auestadion. Jetzt soll es einfach umbennannt werden?